Mit dem Verstand stolpern

Erinnerungskultur Mit drei Programmpunkten wird in Aalen an die Reichspogromnacht und die Verfolgung und Ermordung Tausender Juden gedacht. Die Stationen: Rathaus, Stadtkirche, VR-Bank.

Aalen

Synagogen brannten. Jüdische Geschäfte wurden zerstört. Juden wurden verhaftet. In Konzentrationslager eingesperrt. Umgebracht. All das geschah vor 80 Jahren. In der Reichspogromnacht. Am 9. November 1938. In dieser Nacht begann ein großer Völkermord in der Geschichte. Auch in Aalen machte die Judenverfolgung keinen Halt. Mit drei Programmpunkten wurde in der Kocherstadt am Freitag an die Reichspogromnacht und an die Verfolgung und Ermordung der Juden gedacht:

Ausstellung „Angezettelt“: In der Ausstellung im Aalener Rathausfoyer werden antisemitistische und rassistische Aufkleber und Sticker von 1880 bis heute gezeigt.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: