Film über den Kampf ums grüne Gold

Kinovorstellung Das Programmkino Brazil zeigt einen Dokumentarfilm zum Thema Welternährung. Der Regisseur ist zu Gast.

Schwäbisch Gmünd. Vor einem Jahr hatte das Brazilkino „Septemberweizen“ gezeigt, den ersten großen Film zum Thema Welternährung. Damit wurde an den 70. Geburtstags des in Schwäbisch Gmünd geborenen Filmemachers Peter Krieg erinnert. Nun greifen der Gmünder Weltladen, das Programmkino Brazil und der Filmemacher Joakim Denner das Thema erneut auf: „Tote Esel fürchten die Hyänen nicht– Dead donkeys no fear hyenas“ ist der Untertitel des Dokumentarfilms „Das Grüne Gold“, der am Dienstag, 13. November, um 19.30 Uhr im Brazilkino gezeigt wird. Der Regisseur Joakim Demmer ist zu Gast bei der Vorstellung

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: