Chorkonzert zum Volkstrauertag

St. Georgskirche Ganz besonderes Konzert für Chor und Orchester. Requiem von Maurice Duruflé steht am Beginn.

Nördlingen. Am Volkstrauertag, Sonntag, 18. November, wird in der Nördlinger St.-Georgkirche ein besonderes Chor-Orchesterkonzert aufgeführt. In dessen Mittelpunkt stehen geistliche Kompositionen, die gegen Ende des Zweiten Weltkrieges entstanden sind: das Requiem von Maurice Duruflé und die Motette „Wie liegt die Stadt so wüst“ des Dresdner Kreuzkantors Rudolf Mauersberger, dazu noch Werke von Albinoni, Reger und Deutschmann.

Unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Udo Knauer singen und musizieren der Kammerchor St. Georg, Manuel Kundinger (Bariton), Klaus Ortler (Orgel), das Nördlinger Bachtrompeten Ensemble und Streichersolisten

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: