Lesen Sie weiter

Die gebremste Revolution

Am 11. November 1918 endet mit der Kapitulation der Erste Weltkrieg. Kaiser Wilhelm II. dankt ab. Aus den innenpolitischen Unruhen entsteht die erste deutsche Demokratie.
Sie haben die Schnauze voll, es geht nicht mehr. „Für die verdammten Preußen und Großkapitalisten halte ich meinen Schädel nicht länger hin“, schreibt im August 1917 ein deutscher Soldat. Der Erste Weltkrieg geht ins vierte Jahr, das Gemetzel will kein Ende nehmen. Auch Anton Holzmann aus Däching im Schwäbischen hält es an der Somme in Nordfrankreich
  • 295 Leser

93 % noch nicht gelesen!

Meistgelesene Artikel