Von Reformen ohne Reformatoren

Geschichte Hubert Wolf, renommierter Historiker, spricht beim Aalener Geschichtsverein über Martin Luther.

Aalen. Einen spektakulären Referenten hat sich der Geschichtsverein Aalen eingeladen. Hubert Wolf, aus Wört bei Ellwangen stammend, in Münster/Westfalen Kirchengeschichte lehrend, spricht am Dienstag, 20. November, um 19 Uhr im Aalener Rathaus (kleiner Sitzungssaal) zum Thema „Reformen ohne Reformatoren“.

Der Bestseller-Autor und Preisträger der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) stellt in Frage, dass Luthers Reformation ein Bruch mit den Traditionen der katholischen Kirche war. Dabei beruft er sich auf neue Ergebnisse evangelischer Luther-Forscher, unter anderen auf den Tübinger Theologen Christoph Markschiess, seit dem

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: