Lesen Sie weiter

Aalbäumle: CDU will sich nicht mehr abspeisen lassen

Tourismus Fraktion kritisiert Verwaltung scharf und fordert 400 000 Euro für Strom, Wasser und Abwasser.

Aalen. Am Ende war’s denkbar knapp. Bei einem Patt von 14 zu 14 Stimmen war der CDU-Antrag abgelehnt. Obwohl Grüne und SPD inhaltlich zustimmen. Denn: Dieselaggregat und Dixie-Klos seien ja „kein Zustand“ auf Dauer. Doch 400 000 Euro für Toiletten und Strom auf dem Aalbäumle erscheinen Michael Fleischer (Grüne) und Hermann Schludi

  • 4
  • 316 Leser

89 % noch nicht gelesen!

Meistgelesene Artikel