Party in Madrid, Krawalle in Buenos Aires

River Plate gewinnt nach vielen Querelen im Bernabeu die Copa Libertadores.
Kurz nach Mitternacht zeigte der Fußball in Buenos Aires dann doch wieder sein hässliches Gesicht. Was als friedliche Feier zehntausender Fans von River Plate nach dem Gewinn der Copa Libertadores am Obelisk im Zentrum der argentinischen Hauptstadt begonnen hatte, endete in heftigen Auseinandersetzungen einiger Krawallmacher mit der Polizei. Die Sicherheitsbeamten setzten Tränengas und Gummigeschosse ein. Es war der unrühmliche Schlusspunkt eines der denkwürdigsten, aber auch beschämendsten Endspiele in der Geschichte der südamerikanischen Königsklasse zwischen den verfeindeten Stadtrivalen River Plate und Boca Juniors, das im 10 000
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: