Exporte legen kräftig zu

Deutsche Produkte sind im Ausland äußerst beliebt.
Trotz internationaler Handelskonflikte haben die Geschäfte deutscher Exportunternehmen im Oktober deutlich an Schwung gewonnen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden Waren im Wert von 117,2 Mrd. EUR ausgeführt. Das waren 8,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie die Behörde gestern mitteilte. Die Importe legten um 11,3 Prozent auf 98,9 Mrd. EUR zu. Auch gegenüber dem schwachen Vormonat gewann der Außenhandel an Tempo. In den ersten zehn Monaten stiegen die Ausfuhren von Waren „Made in Germany“ um 4,1 Prozent auf 1105,3 Mrd. EUR. Die Importe kletterten um 6,6 Prozent auf 912,8 Mrd. EUR. Der Außenhandelsverband
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: