Drei Epochen in einer Kirche vereint

Glaube Die Wallfahrtskirche auf dem Unterkochener Kirchberg ist Ziel zahlreicher Pilger. Jetzt steht ein Jubiläum an.

Aalen-Unterkochen

Passend zum Jubiläum der in der jetzigen Form 250 Jahre alten Wallfahrtskirche hoch über Unterkochen erklingen beim Adventskonzert am Sonntag, 16. Dezember, um 19 Uhr Werke aus der Zeit des Umbaus. Unter der Leitung von Ralph Häcker musizieren die Cappella Nova und die Musicamerata Stücke von Händel, Bach, Homilius und Mozart.

Die Marienverehrung in Unterkochen hat eine lange Geschichte wovon unter anderem eine 1307 gegossene Marienglocke Zeugnis ablegt. Eine erste, urkundliche Bestätigung der Wallfahrt und der Wallfahrtskirche ist dem Jahr 1465 zuzuschreiben. Das fand Günter Hütter heraus. Hütter war Pfarrer in Unterkochen.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: