Was Weber im Ruhestand vorhat

Abschied Hans-Peter Weber, Chef der VR-Bank Ostalb, geht in den Ruhestand. Zum Abschluss zieht er Bilanz, hält ein flammendes Plädoyer für Europa – und sagt, was er nun tun möchte.

Aalen

Am kommenden Freitag hat Hans-Peter Weber seinen letzten Arbeitstag als Vorstandschef der VR-Bank Ostalb. Dann geht er nach fast vier Jahrzehnten bei Genossenschaftsbanken in der Region in den Ruhestand. Sein Nachfolger steht seit Monaten fest: Kurt Abele, aktuell noch reguläres Vorstandsmitglied bei dem Institut, wird Vorsitzender des Gremiums. Bereits am Dienstag zog Hans-Peter Weber Bilanz - und blickte auch voraus.

Hans-Peter Weber über…

… die VR-Bank Ostalb: Es erfüllt mich mit Zufriedenheit, dass die VR-Bank Ostalb Wirklichkeit geworden ist. Die Fusion ist nun organisatorisch vollzogen, die Bank hat sich seither

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: