Schutz und Sicherheit für die Ärmsten der Armen

Rathaus-Soirée Zum Internationalen Tag der Menschenrechte stellt die Organisation International Justice Mission ihre Arbeit gegen Sklaverei vor.

Schwäbisch Gmünd

Was können wir für Menschen tun, die nicht nur arm sind, sondern versklavt und zur Prostitution gezwungen werden?“ Diese Frage stellen sich die Musikerin Mishka Mackova und ihr Mann Michael Simon, die aus Plüderhausen und Waldhausen stammen. Sie selbst führen ein privilegiertes Leben in Freiheit, haben viele Möglichkeiten und Chancen und können frei ihre Meinung sagen. Was liegt da näher, als sich für die Menschen einzusetzen, die auf der Schattenseite stehen?

In Uganda lernte Mishka die Nichtregierungsorganisation IJM kennen, IJM steht für International Justice Mission (deutsch: internationale Gerechtigkeits-Mission).

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: