Werkstatt nimmt Gestalt an

Go-Ahead Im März soll die Werkstatt bei Essingen fertig sein. Service-Partner Stadler stellt sich am Standort vor und nennt Zahlen, Daten und Fakten zur Halle.

Essingen

Ab kommenden Juni fährt die Zugflotte der Go-Ahead auf den Gleisen der Remsbahn und des Stuttgarter Netzes. Der Wartungsstützpunkt in Essingen hat bereits Form angenommen und soll, wie die Außenreinigungsanlage, im März fertiggestellt sein. „Wir liegen voll im Zeitplan“, sagt der künftige Standortleiter für Essingen, Carsten Holzapfel. Für die Wartung und Instandhaltung der FLIRT-Züge (Flinker Leichter Innovativer Regional-Triebzug) ist der Schienenfahrzeughersteller und Servicepartner Stadler aus der Schweiz zuständig.

Bei der Baustellenbegehung stellt der Standortleiter Holzapfel gemeinsam mit dem Go-Ahead-Geschäftsleiter,

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: