Freundeskreis wählt neuen Vorstand

Bifora Das Museum wird vor allem von Gruppen sehr gut besucht. Auch die Gartenschau-Uhr ist ein Erfolg.

Schwäbisch Gmünd. Bei der Mitgliederversammlung des Bifora-Freundeskreises stand den üblichen Regularien auch die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Der Posten des ersten Vorsitzenden war seit einem Jahr verwaist. Neugewählt wurden von den anwesenden Mitgliedern: Jawahar Kandhari (erster Vorsitzender), Rolf Reichert (zweiter Vorstand), Bruno Kunert (Schatzmeister) und Thomas Hesse (Schriftführer). In ihrem Amt bestätigt wurden die Kassenprüfer Dieter Schullerus und Erich Stütz.

Der Verein blicke auf eine erfolgreiche Zeit zurück, auch der Verkauf der Remstal-Gartenschau-Uhr sei sehr gut gestartet, berichtete anschließend Götz

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: