Psychisch gestörter Mann verwüstet Anwaltskanzlei

Schwäbisch Hall. Kurz nach 16 Uhr drang am Heiligabend ein 53jähriger in eine Anwaltskanzlei am Markt ein, zerstörte mehrere Glasscheiben, warf Gegenstände aus dem Fenster, hörte laute Musik und verbrannte Gesetzesbücher. Wie sich herausstellte handelte es sich um einen polizeibekannten psychisch gestörten Mann, der laut lachend um das Feuer tanzend von der Polizei angetroffen wurde. Der alkoholisierte Mann wurde in Gewahrsam genommen und nach einer richterlichen Anordnung in ein Zentrum für Psychiatrie eingeliefert. Das Feuer war schnell gelöscht und ein weiteres Ausbreiten hierdurch verhindert worden.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: