Drei Tote bei Anschlag auf Reisebus

Eine Bombe explodiert nahe der Pyramiden von Gizeh. Nicht der erste Angriff auf Touristen in Ägypten.
Bei einem Bombenanschlag in der Nähe der Pyramiden von Gizeh in Ägypten sind zwei vietnamesische Touristen sowie ihr ägyptischer Reiseführer getötet worden. Durch die Explosion seien am Freitag zehn weitere Vietnamesen in einem Touristenbus sowie der ägyptische Busfahrer verletzt worden, teilte die ägyptische Regierung mit. Der ägyptische Regierungschef Mustafa Madbuli trat nach einem Besuch bei den Verletzten im Al-Haram-Krankenhaus vor die Presse. Er nannte den Anschlag einen „bedauernswerten Vorfall“. Wie das Innenministerium mitteilte, hatte ein Sprengsatz am Straßenrand den Touristenbus am späten Nachmittag getroffen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: