„Das Boot“ und andere Geschichten

Von den Pionieren der Stummfilmzeit über internationale Stars bis zu Bully Herbig: Die Bavaria Studios werden 100.
Alfred Hitchcock war da, Orson Welles, Gregory Peck – und Bully Herbig. Die Bavaria Filmstudios feiern 2019 runden Geburtstag. Sie werden ein Jahrhundert alt und blicken auf ein Stück Kinogeschichte zurück. Alles geht auf ein Unternehmen des Filmpioniers Peter Ostermayr zurück, das am 1. Januar 1919 gegründet wurde. Im Herbst desselben Jahres ließ er im Grünwalder Ortsteil Geiselgasteig das erste Studio bauen – ein Atelier aus Glas. Das fiel zwar später einem Hagelschauer zum Opfer, auf seinen Fundamenten steht aber heute noch das Studio 1. Um beschauliche Heimatfilme ging es in den 20er Jahren zunächst. Dann kam Hitchcock
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: