Nagy-Denkmal abgebaut

In einer Nachtaktion ist das Denkmal zu Ehren von Imre Nagy (1896-1958), einer Schlüsselfigur des antistalinistischen Ungarnaufstands von 1956, in Budapest abgebaut worden. An seine Stelle soll die Rekonstruktion eines Monuments kommen, das die Opfer der Räterepublik (1919) ehrt. Nagy ist bei der rechtsnationalen Regierung von Viktor Orban in Ungnade gefallen, weil er Kommunist war.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: