Miese Luft treibt viele um

Fünf Akteure: Anwohner, Richter, Arzt

Die Landeshauptstadt Stuttgart muss seit Jahren extrem hohe Luft-Schadstoffwerte nach Brüssel melden. Schon lange wird darum gestritten, wie die miese Luft besser werden kann. Bürger und Umweltschützer stehen dabei im Fokus. Aber auch ein Richter, ein Arzt und ein Stadtklimatologe. Der Anwohner Seit 2005 kämpft Manfred Niess (68) schon gegen die Schadstoffbelastung vor seiner Haustür. Der ehemalige Lehrer lebt an Deutschlands schmutzigster Straßenkreuzung, dem Stuttgarter Neckartor. Der Mitgründer vom Klima- und Umweltbündnis Stuttgart sagt, im Kampf für eine bessere Luft habe er schon viel Zeit in Gerichtssälen verbracht. Er mache weiter
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: