Schwerer Unfall auf der B29 bei Schorndorf

Die Polizei sucht Zeugen

Schorndorf. Am Samstag ereignete sich gegen 18:20 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B29 im Bereich der Auffahrt Haubersbronn. Aufgrund bislang unbekannter Ursache kam eine 24-jährige Autofahrerin mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Die B29 musste daraufhin bis etwa 20 Uhr beidseitig gesperrt werden. Es entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von zirka 10 000 Euro.

In diesem Zusammenhang besteht der Verdacht, dass ein schwarzes Auto der Marke Mercedes Benz am Unfall beteiligt war und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: