Am Grab von

Große Trauer um Klaus Köhle

Aalen. Ein so großes Trauergeleit wie am Donnerstag bei der Aussegnung des im Alter von 69 Jahren verstorbenen Klaus Köhle gab es auf dem Waldfriedhof seit langem nicht mehr. Eindrucksvoll vor allem die Mitwirkung des 40-köpfigen Bürgermeister-Chors aus dem Ansbacher Sprengel. Geleitet wurde die Trauerfeier von Pfarrer Wolfgang Sedlmeier, assistiert vom ehemaligen Wasseralfinger und späteren Münsterpfarrer in Gmünd, Alfons Wenger, und dem kroatischen Pelzwasen-Pfarrer Vilim Koretic. In der Predigt und den Nachrufen kam der unermüdliche und vielfältige Einsatz von Klaus Köhle zum Ausdruck. Als Macher mit Visionen und Ideen hatte er unzählige

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: