Rechberger Sternsinger unterwegs in Eis und Schnee

Rechberg Am Dreikönigstag waren die Sternsinger der Kirchengemeinde St. Maria Hohenrechberg unterwegs. Ein Teil des gesammelten Geldes wird im Rahmen des Projekts ASHA (Hoffnung) für eine Patenschaft indischer Kinder verwendet, welche unter sehr schlimmen Bedingungen leben mussten und nun mit Essen und Unterkunft versorgt werden und zur Schule gehen dürfen. Das trägt dazu bei, dass der Teufelskreis von Armut durchbrochen werden kann. Ein weiterer Teil der Spenden kommt dem Kindermissionswerk zugute, welches viele Projekte in aller Welt unterstützt. Foto: privat

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: