Närrischer Alkoholkonsum

Fasching Die Polizei und Rettungskräfte sind viel im Einsatz. Schlägereien und Jugendliche mit Alkohol halten sie auf Trab. Was die Polizei den Veranstaltern rät.

Aalen

An fast jedem Faschingsumzug ist es Thema: Weil viele Besucher sich betrinken, kommt es am Rande solcher Veranstaltungen immer wieder zu Ausschreitungen. So auch in Unterkochen und Lorch jetzt am Wochenende. „Einige Körperverletzungen und Schlägereien hielten die Polizei am Wochenende in Atem“, heißt es im Polizeibericht und weiter: „Immer wieder war starker Alkoholkonsum im Spiel.“ Auch Polizeibeamte wurden dabei verletzt, etwa in Unterkochen, wo ein renitenter Trunkenbold einem Polizisten das Handgelenk brach. Es seien jedoch normale Einsätze gewesen, nichts Ungewöhnliches, sagt Bernd Märkle vom Polizeipräsidium

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: