Ostalbkreis fördert Ausbildungszentrum in Mosambik

Soziales Gemeinschaftsinitiative „1000 Schulen für unsere Welt“ soll Kindern in Mangol helfen.

Aalen. Die Fluchtursachen im Heimatland zu bekämpfen, dies muss das Hauptziel kommunaler und bundesweiter Entwicklungshilfe sein. Darin waren sich Ostalb-Landrat Klaus Pavel, Landrat Stefan Rößle vom Donau-Ries-Kreis, der mosambikanische Honorargeneralkonsul Siegfried Lingel und Aalens Erster Bürgermeister Wolfgang Steidle bei einem Treffen im Aalener Landratsamt einig. Pavel übergab dort einen Spendenscheck in Höhe von 50 000 Euro an Siegfried Lingel für den Bau eines landwirtschaftlichen Ausbildungszentrums in Mangol/Mosambik, das im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative „1000 Schulen für unsere Welt“ realisiert werden soll.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: