Kritik an Prediger-Miete für Vereine

Akkordeonorchester Die Konzerte des vergangenen Jahres und deren Kosten beschäftigen die Mitglieder des Gmünder Vereins bei der Hauptversammlung.

Schwäbisch Gmünd

Zur Hauptversammlung, zu der sich zahlreiche Mitglieder einfanden, hatte das Gmünder Akkordeonorchester in die „Kleine Schweiz“ eingeladen. In seinem Jahresrückblick hob der Vorsitzende Thomas Heß besonders die erfolgreichen Konzerte im Prediger, „Klassik um 11“ mit dem Fagott-Solisten Jonathan Hock, sowie das Mottokonzert „Fascinating Rhythm - Musicals“ mit einem Ensemble der Musical Factory aus Gmünd, hervor. Er dankte dem musikalischen Leiter Ulrich Hieber sowie Dieter Ziesel für die zahlreichen Arrangements speziell für diese Konzerte. Auch das Serenandenkonzert auf der Remsparkbühne

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: