Ein Bad in der Jagst dämpft kommunale Ausgabenflut

Fasching In der närrischen Gemeinderatssitzung in Lauchheim werden zukunftsweisende Ideen geboren.

Lauchheim. Selten war der Besucheransturm so groß. Bei der närrischen Stadtratssitzung im Bürgersaal herrschte unter den vielen Akteuren ausgelassene Stimmung, gespickt mit jeder Menge humoristischer Seitenhiebe auf das kommunale Geschehen. Bürgermeisterin Andrea Schnele durfte sich über ein volles Haus und in Landrat Klaus Pavel und Pfarrer Dr. Pius Adiele über Ehrengäste freuen. Die kamen sicher nicht nur zur moralischen Unterstützung der umtriebigen „Schultesse“, sondern auch wegen der Männerquote, die von den Narren verschiedentlich gefordert wurde.

„Ich weiß doch auch nicht, warum keine Frau aufs Rathaus will“,

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: