Lesen Sie weiter

Ein Naturschützer mit der Heimatstadt vernetzt

Umwelt Ottmar Bihlmaier setzt sich für die Natur in und um Oberkochen herum ein.

Oberkochen. „Wenn man Akzeptanz hat, wird man gehört“, sagt Otto Bihlmaier. „Nicht draufhauen, sondern mit Argumenten Ausgleich suchen und Kompromisse finden“, lautet seine Devise. Akzeptanz hat er seit Jahrzehnten – etwa als Ratgeber der Stadt und seitens der Bürger. Im April geht er in Rente, fast 45 Jahre lang hat er

  • 2
  • 196 Leser

90 % noch nicht gelesen!