Lesen Sie weiter

Fischsterben bei Heilbronn

Schlamperei mit dramatischen Folgen

Tausend Liter einer giftigen Chemikalie sind bei Heilbronn aus einem Betrieb in die Schozach geflossen. Weil Vorschriften wohl umgangen wurden, sprechen Naturschützer von einem Skandal.
Das Fischsterben in der Schozach bei Heilbronn wurde offenbar durch doppelte Schlamperei verursacht. Das Landratsamt hat bestätigt, dass in einer Spedition tausend Liter einer wassergefährdenden Chemikalie ausgelaufen seien. Dieser Stoff wurde nicht durch ein Sicherungssystem zurückgehalten, sondern gelangte direkt in den Bach. Landratsamt und Polizei
  • 133 Leser

91 % noch nicht gelesen!