Lesen Sie weiter

Die Mafia verbraten

Alle möglichen Geschäfte benutzen Bezeichnungen wie „Cosa Nostra“, „Pate“ und „Patrone“. Italienern, die unter der kriminellen Organisation leiden, gefällt das nicht.
Cosa Nostra“ steht über dem Eingang zu einem Restaurant am Kölner Rheinufer. Daneben das Profil eines Mannes mit Schlapphut, unterschrieben mit: „Für ehrenhafte Gäste!“ „Cosa Nostra“ ist der Name der sizilianischen Mafia. Unzählige Morde hat sie verübt. Den Appetit verdirbt das den Gästen nicht. Überhaupt werden
  • 177 Leser

89 % noch nicht gelesen!