Lesen Sie weiter

Klares Minus im ersten Quartal

Hohe Treibstoffkosten und Überkapazitäten in Europa belasten die Fluggesellschaft.
Die Lufthansa ist im ersten Quartal überraschend tief in die roten Zahlen geflogen. Der Betriebsverlust vor Zinsen und Steuern lag bei 336 Mio. EUR. Im ersten Quartal 2018 war noch ein Überschuss von 52 Mio. EUR verbucht worden. Als Hauptgründe nennt die Lufthansa die um 202 Mio. EUR höheren Treibstoffkosten, die Überkapazitäten in Europa und
  • 317 Leser

74 % noch nicht gelesen!