„Muss mein Spiel wiederfinden“

Vater erkrankt, Trainer nicht da, Freundin weg: Alexander Zverev redet vor seinem Start bei den BMW Open in München offen über Probleme im Umfeld. Er will die trüben Tage hinter sich lassen.
Es ist alles ein bisschen viel für den jungen Mann. Mit dem gefeuerten Manager vor Gericht, von der Freundin getrennt, der Vater im Krankenhaus, der Coach nicht dabei – Alexander Zverev (22) durchlebt derzeit unruhige Wochen. Deutschlands bester Tennisspieler, aktuell die Nummer drei im Welttennis der Herren, sagt: „Manchmal hast du die Zeit deines Lebens, manchmal nicht.“ Ende 2018 wurde er ATP-Weltmeister in London, die ersten Monate dieses Jahres aber steckt „Sascha“ in einem anhaltenden Form- und Stimmungstief. Jetzt soll ein Neustart her – bei den BMW Open in München. Hier ist Zverev Titelverteidiger,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel