Heidelberg erwartet die Klimaschutzkonferenz

Der Rohbau des Energie- und Wärmespeichers der Stadtwerke Heidelberg ist zwar eher ein zufälliges, aber jedenfalls gelungenes Symbol für die Veranstaltung, zu der Heidelberg am 22. und 23. Mai 1000 Besucher aus aller Welt erwartet: die Internationale Klimaschutzkonferenz ICCA2019. Die Teilnehmer wollen beraten, wie das Klimaziel von 1,5 Grad Erderwärmung erreicht werden kann. Die Umweltstaatssekretärin im Bund, Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD), nannte die Veranstaltung einen Meilenstein auf dem Weg zum UN-Klimagipfel im September in New York. Foto: Uwe Anspach/dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: