Schauspieler will kein Mörder sein

Der Tod eines Waffensammlers und Hobbyjägers beschäftigt das Landgericht Karlsruhe wahrscheinlich bis September.
Massimiliano V. (30) redete vor dem Schwurgericht in Karlsruhe gestern sehr viel über sein Leben und seine Leistungen. Mit dem Mord, der ihm zur Last gelegt wird, will er jedoch ebenso wenig zu tun haben wie mit einem versuchten Raubmord und den Vergewaltigungen einer Brasilianerin, seiner Frau. Seine mutmaßlichen Komplizen haben beim Prozessauftakt geschwiegen. Sie verbargen ihr Gesicht hinter Aktendeckeln. V. dagegen zeigte sich offen, als würde ihn alles nichts angehen. Der auf Sizilien geborene Italiener soll im August 2018 den Hobbyjäger, Büchsenmacher und Waffensammler Simon P. (50) in Birkenfeld (Enzkreis) getötet haben. Davon ist
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel