Spotify im Minus

Der Musikstreaming-Marktführer Spotify aus Schweden fährt weiterhin Verluste ein: Im ersten Quartal fielen rote Zahlen von 142 Mio. EUR an. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 33 Prozent auf gut 1,5 Mrd. EUR. Im Vorjahresquartal hatte Spotify 169 Mio. EUR verloren.  Schlechtere Stimmung Die EU-Kommission hat mitgeteilt, dass der Economic Sentiment Indicator (ESI) im Vergleich zum Vormonat um 1,6 Punkte auf 104 Zähler gefallen ist – der tiefste Stand seit September 2016. Der ESI misst die Stimmung in Unternehmen und privaten Haushalten.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: