Lesen Sie weiter

Der schlimmste Tag

Lukas Hartmann erzählt die Geschichte des jüdischen Tenors Joseph Schmidt, der 1942 entkräftet in einem Schweizer Flüchtlingslager starb.
Es ist ein milder Herbsttag in La Bourboule in der Auvergne. Der Koffer ist mit den letzten Habseligkeiten gepackt, auch im unbesetzten Vichy-Frankreich werden jetzt die Juden gejagt und deportiert. Joseph Schmidt, 38, war einmal der „deutsche Caruso“. 1937 sang er noch in der New Yorker Carnegie Hall, aber jetzt ist er auf der Flucht. Er
  • 241 Leser

93 % noch nicht gelesen!