Lesen Sie weiter

Unternehmen müssen Arbeitszeiten erfassen

Europäischer Gerichtshof fällt weitreichendes Urteil: Aufzeichnung von Überstunden reicht nicht aus.
In allen EU-Staaten müssen die Arbeitgeber die Arbeitszeit ihrer Beschäftigten „objektiv und verlässlich“ erfassen. Nur so könne die Einhaltung von Höchstarbeitszeiten effektiv kontrolliert werden. Dies entschied jetzt der Europäische Gerichtshof (EuGH) in einem Fall aus Spanien. Das Urteil hat auch auf Deutschland gravierende Auswirkungen.
  • 180 Leser

82 % noch nicht gelesen!