Sportmosaik

Sang- und klanglos, das will keiner

Bernd Müller über unpassende Worte, Abschiedspläne und ein Vorbild

Wenn Paul Schneider in zweieinhalb Monaten vom Sportlehrer zum Ruheständler wird, will er sich verstärkt seiner Leidenschaft widmen: Sportlehrer sein. „Ich werde dann noch mehr Zeit haben für meine Arbeit als Trainer“, sagt der Coach der Wetzgauer Kunstturner. Wer den umtriebigen 65-Jährigen kennt, dem ist klar, dass es kaum ein Wort gibt, das weniger zu ihm passt als „Ruhestand“.

Kurz vor seinem Dienstende bricht der dienstälteste Stadtsportlehrer Gmünds – am 1. Januar 1990 hat Paul Schneider angefangen – eine Lanze für diese Art der Sportförderung durch Stadtverband und Stadt: „Die Stadtsportlehrer

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: