Lesen Sie weiter

Mit Schwung ins Viertelfinale

Bundestrainer Söderholm trifft mit Deutschland auf seine Heimat Finnland.
Vor dem für ihn „speziellen Tag“ war Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm bestens gelaunt. Mit einem donnernden „Hyvää Huomenta“ („Guten Morgen“) grüßte der 41-Jährige vor dem letzten WM-Vorrundenspiel gegen sein Heimatland am Dienstag (12.15 Uhr/Sport1) auf finnisch. „Ich habe meine Wurzeln nicht vergessen.

78 % noch nicht gelesen!