Lesen Sie weiter

Verdacht dementiert

Gab es Hinweise auf Geldwäsche im Trump-Imperium?
Die Deutsche Bank wehrt sich gegen Anschuldigungen, sie habe Hinweise auf Geldwäsche-Verdacht gegen US-Präsident Donald Trump nicht an die US-Behörden weitergeleitet. Die „New York Times“ hatte berichtet, die US-Tochter der Bank habe Berichte über verdächtige Geldflüsse zurückgehalten. Demnach entdeckte im Sommer 2016 eine Kontrollsoftware
  • 146 Leser

56 % noch nicht gelesen!