Staatstheater Stuttgart

Lagerfeuer und Küchentisch

In der Spielzeit 2019/2020 bietet Stuttgart im größten Drei-Sparten-Haus Europas wieder ein gigantisches Programm.
Die Oper setzt auf Futur II und schaut nach vorn zurück: „Wer wollen wir gewesen sein?“ Das Schauspiel blickt auch nach vorn, doch mit dem Konjunktiv II: „Als ob es ein Morgen gäbe“. Puh, aber die Staatstheater Stuttgart sind trotzdem kein Fall nur für Germanisten, auch wenn die Dramaturgen die Latte sehr hoch hängen – das Stuttgarter Ballett freilich zeigt mottolos einfach Ballett. Im neuen Spielzeitbuch loben die Intendanten nicht nur die „Resonatoren“ ihrer künstlerischen Arbeit, also uns, das Publikum, sondern betonen ganz simpel, dass der Opern-, Ballett- oder Schauspielbesuch vom gemeinsamen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: