Daimler Richter zweifelt an Schadenshöhe

Der Schadenersatz-Streit um die Lieferung von Sitzbezügen zwischen dem Zulieferer Prevent und dem Autobauer Daimler zieht sich hin. Das Landgericht Stuttgart zweifelt erneut die Höhe des geltend gemachten Schadens von angeblich gut 40 Mio. EUR an. Dieser sei nicht nachvollziehbar, sagte der Richter. Das Unternehmen hatte Daimler bis 2014 mit Sitzbezügen beliefert und wirft dem Autobauer vor, den Liefervertrag unrechtmäßig beendet zu haben. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: