Kommentar Wolfgang Scheerer über die nötigen Lehren beim VfB

Der Präsident ist am Zug

Nach dem VfB-Supergau war der erste Reflex nicht etwa der zwingende Rücktritt des seit Wochen angezählten Präsidenten. Wolfgang Dietrich vielmehr richtete den Blick sofort von der traurigen Gegenwart in die Zukunft: „Der VfB steigt wieder auf!“ Keine Frage, dieser Verein mit seinen Fans, seinem wirtschaftlichen Umfeld und den sportlichen Möglichkeiten gehört in die Fußball-Bundesliga. Dass er nun nicht mehr dazuzählt, hat Dietrich maßgeblich mitzuverantworten. Wenn gute Einzelspieler keine gute Mannschaft formen, weil sie nicht harmonieren, ist das oft genug ein hausgemachtes Problem. Die Erkenntnis, dass Sportvorstand Michael
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: