Torhüterin Schult fit für letzten Test

Das Duell mit Chile wird für die DFB-Elf zur Generalprobe für die Weltmeisterschaft in Frankreich.
Das Frauen-Nationalteam kann mit Stammtorhüterin Almuth Schult für die anstehende Fußball-WM in Frankreich planen. Die 28 Jahre alte Wolfsburgerin schlug sich lange mit einer hartnäckigen Schulterverletzung herum, konnte aber im Abschlusstraininglager der DFB-Elf in Grassau am Chiemsee wieder torwartspezifische Übungen machen. „Sie hinterlässt einen guten Eindruck. Im Moment sind wir sehr positiv“, sagte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Am Donnerstag (17.45 Uhr/ARD) absolviert die deutsche Mannschaft mit dem Länderspiel gegen Chile in Regensburg ihre WM-Generalprobe. Voss-Tecklenburg kündigte an, dass gegen den WM-Neuling
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: