Basketball Vechta steht im Halbfinale

Das Überraschungsteam Rasta Vechta hat den früheren Serienmeister Brose Bamberg nach einem Basketball-Krimi im Viertelfinale der Bundesliga-Playoffs ausgeschaltet. Der Aufsteiger gewann am Dienstagabend beim Pokalsieger aus Franken eine hochspannende Partie 90:86 (42:46) und entschied die Best-of-Five-Serie mit 3:1 für sich. Vechta um den überragenden Austin Hollins (22 Punkte) fordert nun Titelverteidiger Bayern München heraus. dpa
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: