Aktienkäufe vorgetäuscht

Marktwächter warnen vor unseriösen Wertpapierhändlern.
Verbraucherschützer warnen vor einer Betrugsmasche mit angeblichen Aktienkäufen. Betrüger lockten demnach Anleger mit bekannten Unternehmensnamen zum Kauf von Wertpapieren, wie die Marktwächter der Verbraucherzentrale Hessen am Dienstag mitteilten. Nach Überweisung des Geldes – meist auf ein Konto im Ausland – seien jedoch nie Aktien im Depot der betroffenen Verbraucher aufgetaucht. In jüngerer Zeit seien dazu Verbraucherbeschwerden aus sieben Bundesländern eingegangen. „Sitzen Anbieter im Ausland, ist es schwer, seine Rechte durchzusetzen“, warnte Wolf Brandes, Teamleiter Grauer Kapitalmarkt beim Marktwächter Finanzen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: