20 Jahre gute Atmosphäre

Interview Seit zwei Jahrzehnten sind beim Festival Schloss Kapfenburg internationale Stars zu Gast. Wie das funktioniert, erklären Erich W. Hacker und Franziska Groß.

Zwanzig Jahre ist es her. Klein angefangen hat es. Heute gehört das Festival Schloss Kapfenburg zu den kulturellen Leuchttürmen in der Region. Tausende Musikfans strömen Jahr für Jahr in den Hof der ehemaligen Deutschordenfeste, um nah dran zu sein. An Stars wie Anastacia, Alan Parsons und Zucchero oder in diesem Jahr an Katie Melua. Dass es einmal so weit kommt, daran hat Akademiedirektor Erich W. Hacker nicht gedacht, als er das Musikereignis ins Leben rief. Dagmar Oltersdorf sprach mit ihm und mit Veranstaltungsmanagerin Franziska Groß unter anderem über die Geschichte des Festivals.

Herr Hacker, erinnern Sie sich noch an das erste

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: