Lesen Sie weiter

Kommentar Dorothee Torebko zum Hamburger Container-Vorstoß

Sie schaden niemandem

Sie klettern in Mülltonnen, greifen sich Paprika, Brot und Joghurt, deren Mindesthaltbarkeit abgelaufen ist, die aber noch essbar sind. Lebensmittel, die der Handel nicht mehr verwenden will. Daraus kochen sie Abendbrot. Sie schaden niemandem und tun sogar etwas Gutes, weil sie Weggeworfenes sinnvoll verwenden. Die Rede ist von Menschen, die „containern“.
  • 364 Leser

78 % noch nicht gelesen!