Lesen Sie weiter

Blick mal zurück

Atombomben-Plutonium in der Garage

Die Menge reichte zwar nicht für eine Atombombe aus, trotzdem war der Schrecken groß nach dem Zufallsfund vor 25 Jahren in einer Garage in Tengen bei Konstanz: Bei einer Hausdurchsuchung wegen Falschgeld entdeckte die Polizei im Mai 1994 rund 50 Gramm hochgiftiges Plutonium. Erstmals sei nach Deutschland geschmuggeltes waffenfähiges Spaltmaterial
  • 177 Leser

70 % noch nicht gelesen!