Lesen Sie weiter

Vater gesteht: Frau und Kind erstochen

Motiv für die Bluttat eines 60-Jährigen im Enzkreis bleibt unklar. Die Opfer starben an Stichen in den Hals.
Mehr als eine Woche nach dem gewaltsamen Tod einer Frau und ihres achtjährigen Sohnes in Tiefenbronn (Enzkreis) hat der Familienvater die Tat gestanden. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Das Kind starb durch Schnittwunden am Hals. Seine 38 Jahre alte Mutter kam ebenfalls aufgrund von Stich- und Schnittverletzungen am Hals ums
  • 161 Leser

72 % noch nicht gelesen!