Lesen Sie weiter

Kfz-Handwerker fordern mehr Lohn

Warnstreiks Beschäftigte von Wagenblast und der Mercedes-Niederlassung Gmünd beteiligen sich an der Aktion.

Heidenheim. Mit Warnstreiks und einer Kundgebung in Heidenheim haben Beschäftigte aus den Kfz-Handwerksbetrieben der Region am Dienstag ihrer Forderung nach mehr Lohn Nachdruck verliehen. Rund 70 Teilnehmer zählte die IG Metall bei der Kundgebung vor dem Autohaus Marnet in Heidenheim-Schnaitheim. In der aktuell laufenden Verhandlungsrunde um den Vergütungstarifvertrag

  • 455 Leser

77 % noch nicht gelesen!