Lesen Sie weiter

Nullzins bis Mitte 2020

Die Europäische Zentralbank hält an ihrem Billiggeldkurs fest.
Europas Währungshüter halten angesichts wachsender Risiken für die Konjunktur an ihrem Billiggeldkurs fest und verschieben eine mögliche Zinserhöhung mindestens auf die zweite Jahreshälfte 2020. Der Leitzins im Euroraum bleibt auf dem Rekordtief von null Prozent. Auch die 0,4 Prozent Strafzinsen, die Banken zahlen müssen, wenn sie Geld bei der EZB parken,
  • 250 Leser

55 % noch nicht gelesen!